Der Bandscheibenprolaps ist ein Bandscheibenvorfall. Sehr häufig tritt dies in Folge der

Verschleißerscheinungen der Bandscheiben auf. Die Bandscheiben sind die Puffer zwischen den

einzelnen Wirbeln der Wirbelsäule. Man könnte auch sagen, dass die Bandscheiben die Stoßdämpfer

des menschlichen Körpers sind.  Im Laufe des Lebens verlieren die Puffer aber an Elastizität. Darüber

hinaus kann ein Bandscheibenprolaps aber auch dadurch hervorgerufen werden, dass eine große

oder einseitige Belastung auf den Rücken ausgewirkt wird. Es kann bei einem Bandscheibenprolaps

nicht nur zu starken Schmerzen, sondern auch zum Ausfall der Muskulatur kommen. Sehr anfällig für

einen Bandscheibenprolaps ist die Lendenwirbelsäule.