Bandscheibenvorfall HWS ist eigentlich nur eine Kurzbezeichnung der Mediziner, die sich auf die

Halswirbelsäule bezieht. Daher auch der Zusatz HWS. Es kann auch sein, dass die Mediziner den

Begriff „zervikaler Bandscheibenvorfall“ verwenden. Die Brust- oder auch die Halswirbelsäule sind

viel seltener von einem Bandscheibenvorfall betroffen. Sehr oft leiden ältere Menschen an einem

Bandscheibenvorfall HWS. Mit dem Alter werden die Wirbelgelenke lockerer und verändern sich.

Darüber hinaus werden auch die Bandscheiben schwächer. Auf diese Weise kann ein

Bandscheibenvorfall HWS entstehen. Weiterhin kann auch ein akuter Bandscheibenvorfall HWS

auftreten. Dies kann durch abrupte Drehbewegungen des Kopfes entstehen. Dieser

Bandscheibenvorfall HWS kann auch bei jüngeren Menschen beobachtet werden.