Die Beinlängendifferenz ist ein Längenunterschied der Beine von der Hüfte bis zu dem Fuß. Es wird in

diesem Fall zwischen der reellen und der anatomischen Beinlängendifferenz unterscheiden. Der

Unterschied liegt in diesem Fall in der Knochenlänge. Es gibt zudem auch noch die funktionelle

Beinlängendifferenz. Da es unterschiedliche Formen der Beinlängendifferenz gibt, sind auch die

Behandlungsformen sehr verschieden. Es besteht unter anderem aber auch die Option eine

vorhandene Beinlängendifferenz mit orthopädischen Maßeinlagen zu korrigieren. Auf diese Weise

sind keine anderen Therapien mehr nötig, die sich der Patient unterziehen muss. Damit die

orthopädischen Maßeinlagen aber auch verschrieben werden können, muss in der Regel eine

Laufbandanalyse erfolgen.