Bandscheibenprobleme werden auch als Diskushernie bezeichnet. In diesem Fall sind vor allem die

Lenden- und die Halswirbelsäule betroffen. Als Ursache werden in der Regel degenerative bedingte

Veränderungen an den Bandscheiben und an den angrenzenden Wirbelkörpern genannt. Kommt es

zu einer Diskushernie, so verrutscht der Kern und durchbricht gleichzeitig den schützenden

Bindegewebsring. Es kommt zu einem Austritt der Gallertmasse. Diese drückt dann gegen das

Rückenmark und die Nervenwurzeln. Auf diese Weise kommt es dann eben auch zu den Schmerzen,

die von den Betroffenen wahrgenommen werden. Die Diskushernie sollte auf jeden Fall von einem

Fachmann behandelt werden. Denn ein Bandscheibenvorfall kann auch noch weitere gesundheitliche

Folgen und Beeinträchtigungen mit sich bringen