Die Einwirkung kann auch als Dosis bezeichnet werden. Auf diese Weise wird die Menge eines

verabreichten oder aufgenommenen Wirkstoffs bezeichnet. Es kann aber auch die Strahlung in der

pharmakologischen Definition gemeint sein. Dabei ist die Dosis immer das Produkt aus der

Konzentration und einer Einwirkungszeit. Es wird zudem unter drei verschiedenen Arten der Dosis

unterschieden. Zum ersten die vorhandene Dosis, dann die aufgenommene Dosis und zu guter Letzt

auch die wirksame Dosis. Nicht immer müssen diese drei Arten bei einem Patienten auch

übereinstimmen. Denn die wirksame Dosis kann um einiges geringer sein, als die aufgenommene

Dosis.