Störungen des Gleichgewichts sind immer auf den Gleichgewichtssinn zurückzuführen. Dieser hat im

menschlichen Organismus eine entscheidende Aufgabe. Es muss die Orientierung und die

Körperhaltung gewährleisten. Im Ohr befindet sich das Gleichgewichtsorgan und trägt in der Medizin

auch den Namen Vestibulum. Darüber hinaus steht das Gleichgewichtsorgan auch in einem sehr

engen Zusammenhang Gleichgewichtszentrum, das sich im Kleinhirn findet. Die Anzeichen für eine

Gleichgewichtsstörung sind unter anderem Sehstörungen, Übelkeit oder auch Schwindel. Kommt es

zu einer extremen Situation während einer Gleichgewichtsstörung, kann die betroffene Person sogar

das Bewusstsein verlieren. Die Ursachen für eine Gleichgewichtsstörung können sehr verschieden

sein, sind in der Regel aber harmlos.