Hüftschmerzen sollen immer ernst genommen werden, denn sie können ein sehr wichtiges

Warnsignal sein. Sofern die Schmerzen nach ein oder zwei Tagen nicht wieder nachlassen muss der

Ursache unbedingt auf den Grund gegangen werden. Die Auslöser für Hüftschmerzen können sehr

unterschiedlich sein. Bei der Diagnostik der Hüftschmerzen spielen viele Faktoren eine

entscheidende Rolle. So beispielsweise das Alter der Patienten, das Gewicht, Gefäßverengungen oder

auch Stoffwechselerkrankungen. Selbst das Blutbild und die Lebensweise des Patienten sollten

genauer untersucht werden, um einen entsprechenden Aufschluss über die Hüftschmerzen zu

bekommen. Hüftschmerzen können auch nach körperlichen Aktivitäten oder Unfällen auftreten.