Irritationen sind Reize oder Erregungen, die eine negative Bedeutung haben. Meist wird auf diese

Weise Missstimmung oder Unmut zwischen Menschen beschrieben. Doch eigentlich beschreibt das

Wort keine tiefgreifende Verstimmung zwischen einzelnen Personen, sondern ist eher eine spontane

auftretende Haltung eines Menschen. Das Wort wird in der Medizin als Reizung verwendet. Dabei

kann diese Reizung psychischer als auch physischer Natur sein. Bei einer physischen Irritation handelt

es sich beispielsweise um eine Hautreizung. In der Psychologie kann der Begriff aber auch einen

psychischen Erschöpfungszustand beschreiben. Dieser kann je nach Schweregrad nicht mehr

abgebaut werden.