Bei einem Magengeschwür handelt es sich um eine tiefe Wunde, die in der Schleimhaut des Magens

zu finden ist. Die Entstehung von Magengeschwüren kann unterschiedliche Ursachen haben.

Beispielsweise ein Übermaß an Magensäure. Diese wird jedoch meist durch den Lebensstil oder die

entsprechende Ernährung gebildet. Ein Magengeschwür kann sich aber auch bilden, indem die

Magenschleimhaut von Bakterien der Gattung Helicobacter pylori besiedelt wird. Magengeschwüre

können meist durch eine Behandlung mit entsprechenden Medikamenten vollständig geheilt

werden. Nur in seltenen Fällen ist eine Operation bei einem Magengeschwür nötig, um dieses dann

entfernen zu können. Es kann auch sein, dass sich mehrere Geschwüre im Magen befinden.