Die manuelle Therapie ist gekennzeichnet durch spezielle Handgrifftechniken. Diese werden, je nach

Befund, dazu eingesetzt, um Bewegungsstörung im Bereich der Extremitätengelenke oder der

Wirbelsäule zu analysieren. Auf diese Weise kann dann auch die entsprechende Behandlung

begonnen werden. Es ist bewiesen, dass die manuelle Therapie sehr schonend, aber dennoch

wirkungsvoll ist. Dies ist vor allem im Bereich der Gelenke der Gliedmaßen, der Kopf- und

Kiefergelenke, der Gelenke der Wirbelsäule und der Gelenke am Brustkorb und Becken der Fall. Es

finden sich in der manuellen Therapie unterschiedliche Techniken, die zur Anwendung kommen. Je

nach Beschwerden der Patienten werden diese Techniken dann von einem erfahrenen Therapeuten

angewendet.