Als Rückenstrecker werden die Muskeln der Lendenwirbel bezeichnet. Man kann hier auch von

einem Aufrichter der Wirbelsäule sprechen. Es ist sehr wichtig, dass diese Muskeln immer wieder mal

trainiert werden. Auf diese Weise lassen sich unter anderem auch Rückenschmerzen vorbeugen.

Denn die Muskulatur der unteren Wirbelsäule ist sehr kompliziert aufgebaut. Diese Muskeln

verlaufen neben der Wirbelsäule und stabilisieren diese entsprechend. Die Rückenstrecker sind

unter anderem für die Stabilisierung und Aufrichtung der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule

verantwortlich. Durch die Lebensweise kann es zu einer Fehlbelastung der Wirbelsäule kommen. Und

dieser geht dann wiederum mit Schmerzen einher.