Bei einem Schleudertrauma können unterschiedliche Symptome vorliegen. Dies kann unter anderem

an der Schwere des Traumas liegen. Eines der wichtigsten Symptome ist allerdings die

Bewegungseinschränkung des Kopfes oder auch der Halswirbelsäule. Es muss nicht direkt nach dem

Schleudertrauma zu den entsprechenden Schmerzen kommen. Manchmal kann es auch ein bis zwei

Tage dauern. Zu den häufigsten Symptomen bei einem Schleudertrauma gehören, neben den

Nackenschmerzen, auch noch Kopfschmerzen und Muskelverspannungen im Nackenbereich.

Generell vergehen die Symptome bei einem leichten Schleudertrauma wieder nach wenigen Tagen.

Es kann aber auch noch zu weiteren Symptomen kommen. Wie beispielsweise Schindel, Übelkeit,

Sehstörungen, Zittern oder Schwitzen.